banner-wasser-brv


04|08|2020
 

Hinweis zur Mehrwertsteuerabsenkung

Aufgrund des Corona-Steuerhilfegesetzes sinkt die Mehrwertsteuer für Wasserabrechnungen, die ihren Abrechnungsstichtag zwischen dem 01.07.20 und dem 31.12.20 haben von 7% auf 5%.

Bei uns erfolgt die Abrechnung mit dem Stichtag 31.12.20 und unterliegt somit für das komplette Jahr dem Steuersatz von 5%.

Eine gesonderte Wasserzählerablesung bzw. Zwischenabrechnung zum 30.06.20 ist somit nicht notwendig.

Für Schlussrechnungen bis zum 30.06.20 (z. B. durch Hausverkauf) werden weiterhin 7% MwSt berücksichtigt.

 

Appell zur sparsamen und nachhaltigen Verwendung von Trinkwasser

Um die öffentliche Trinkwasserversorgung in den kommenden warmen und trockenen Wochen überall und jederzeit sicher zu stellen, appelliert der Wasserverband Bremervörde wie bereits in den letzten beiden Jahren an seine Kunden, mit der Ressource Trinkwasser sorgsam, sinnvoll und sparsam umzugehen.

Bei länger anhaltender, trockener Hitze und entsprechend gleichbleibendem hohen Verbrauchs­verhalten ist davon auszugehen, dass gerade in den späten Nachmittags- und Abendstunden zwischen 17:00 bis 20:00 Uhr der Verbrauch noch einmal deutlich ansteigt und es zu Engpässen in den „hydraulischen Hochlagen“ des Verbandsgebietes kommen kann. Das sind die Stellen im Ver­sorgungsnetz, die am höchsten gelegen und am weitesten entfernt sind.

Derzeit sind alle Wasserwerke in Minstedt, Oerel, Tarmstedt und Groß Meckelsen noch im Nor­malbetrieb für diese Jahreszeit und versorgen unsere Wasserkunden täglich 24 Stunden mit hochwertigem Trinkwas­ser. Aber wenn zu viele Kunden gleichzeitig sehr viel Trinkwasser z.B. für das Be­wässern von Rasenflächen verwenden, kann es bei manchen Kunden am Ende zeitweise zu einem geringeren Netzdruck kommen.

Von daher richtet sich der Appell des Wasserverbandes für die kommenden Wochen auch an die Solidarität der Menschen. Hinterfragen Sie bitte, wofür Sie das Lebensmittel Nr. 1 verwenden und gehen Sie verantwortungsvoll mit dem hochwertigen Trinkwasser um.

Insbesondere sollten das groß­flächige Bewässern von Gartenanlagen und das Betreiben von Rasensprengern auf das notwen­digste Maß beschränkt und in die späten Abendstunden verlegt werden. Hierzu gehört auch, auf das vorzeitige Erneuern des Wassers von Pools und Plansch­becken zu verzichten. Ein unnötiger Wasserverbrauch sollte zum Wohle aller vermieden werden.

Schutz der Wasserzähleranlagen vor Frosteinwirkung

Ich verweise auf die Verpflichtung der Grundstückseigentümer, die Wasserzähleranlagen vor Frosteinwirkung zu schützen. Es wird empfohlen, die Wasserzähler auf mögliche Frostgefährdung zu überprüfen und gegebenenfalls entsprechende Vorkehrungen zu treffen. Vor Frosteinwirkung zu schützende Bauteile sind der Wasserzähler mit den Absperrventilen sowie innerhalb von Gebäuden auch die Zuleitung zum Wasserzähler.

Die Kosten für den Austausch frostbeschädigter Zähleranlagen sind dem Verband zu erstatten. Für Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter des Wasserverbandes - 04764 / 93 93 0 - gern zur Verfügung.

Wasserverband Bremervörde

- Der Geschäftsführer -

Unser Trinkwasserlehrpfad in den Wintermonaten

Witterungsbedingt bleibt der Trinkwasserlehrpfad von November bis März geschlossen.

Wasserverband Bremervörde

Der Geschäftsführer

 

Auszeichnung für hohe Qualität

Wasserverband bekommt ein neues Zertifikat

Bremervörde.
Die Qualität der Verbandsarbeit wird erneut Schwarz auf Weiß festgehalten. 
Mit einer Gültigkeit vom 10.12.2019 bis zum 21.08.2021 wurde der Wasserverband Bremervörde nach DIN EN ISO 50001 (Energiemanagementsystem) zertifiziert.

banner-wasser-brv

banner-wasser-brv